Polarity-
und Craniosacral-Therapie

Franziska De Bortoli

Lindenstrasse2 | 9525 Lenggenwil

Trauma-Auflösung

In der Trauma-Therapie stärken wir zuerst die vorhandenen gesunden Anteile und Ressourcen im Körper, im Geist und in der Seele. Weiter versuchen wir behutsam diesen Moment, in dem die Wahrnehmung gestoppt worden und die Zeit stehen geblieben ist, wieder zu finden, den Impuls und die Bewegung, die darin festsitzen, zu befreien und so die in der Vergangenheit gebundene Energie wieder zugänglich zu machen. Der Organismus kann sich dadurch aus der Fixierung heraus bewegen und die Energie kann wieder im Hier und Jetzt genutzt werden. Die Gefühle von Lähmung und Starre lösen sich langsam auf; Kraft, Vitalität und Lebensfreude können sich wieder voll ausdrücken.

Somatisches Erleben ist eine speziell auf den Körper bezogene Methode und sehr stark darauf ausgerichtet, die Selbstheilungsprozesse des Körpers in Gang zu setzen. Wir arbeiten mit dem inneren Empfinden und Erleben und es ist möglich, ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis emotional zu belastend erscheint. Dr. Peter A. Levine vergleicht diesen Prozess des Somatic Experiencings mit dem Abschälen von Zwiebelhäuten, wodurch der traumatisierte Kern zum Vorschein kommt.

Quellen/Literaturempfehlung:
Trauma-Heilung «Das Erwachen des Tigers»; Dr. Peter A. Levine, Synthesis-Verlag
(ISBN 3-922026-91-5)

Soziales Trauma «Balance finden in einer unsicheren Welt»; Anngwyn St. Just, Kösel-Verlag
(ISBN 3-466-30688-4)